REWE

REWE will privatisieren

REWE

REWE will privatisieren

Jahrestagung in Frankfurt – Caparros mit Promarkt unzufrieden

Rewe will stärker auch durch Flächenprivatisierungen wachsen. Auf der Jahrestagung in Frankfurt rief CEO Caparros dazu auf, die Zusammenarbeit von Filialsystem und Kaufleuten weiter zu entwickeln. Dagegen hagelte es Kritik wegen der Promarkt-Probleme.

Caparros macht sich stark für mehr Privatisierungen im Vollsortiment: "Wir wollen zusätzliches Vertrauen schaffen bei unseren Kunden in die Rewe und ihre Leistungen. Dabei kann und soll uns Privatisierung helfen.", Es gehe um Wettbewerbsvorteile, betonte der CEO auf der Jahresversammlung im Frankfurter Steigenberger Hotel.

Hier geht es zum vollständigen Artikel aus lebensmittelzeitung.net vom 27. Juni 2013.