IKEA

Streik wirkt – noch besser mit vielen!

IKEA

Streik wirkt – noch besser mit vielen!

Resumee der Tarifverhandlungen im Einzelhandel für IKEA
Die Streikenden von IKEA in Koblenz (27.06.2019) ver.di Handel Die Streikenden von IKEA in Koblenz (27.06.2019)

Im Juli wurden für den Einzelhandel die Tarifverhandlungen von ver.di mit den Verbänden der Einzelhandelsunternehmen in der Mehrzahl der Bundesländer beendet. Die Höhe der vereinbarten Entgeltzahlungen gibt den Kolleginnen und Kollegen ein Plus in ihrer Geldbörse.

Ab Sommer 2019 werden die Löhne und Gehälter bis zur Endstufe Verkäuferin um 3,0 Prozent angehoben, ab 2020 wird eine weitere Erhöhung von im Schnitt 1,8 Prozent folgen.

Die 24 Monate Laufzeit entsprechen nicht der Forderung von ver.di für eine zwölfmonatige Laufzeit der Tarife, die Vertretungen der Einzelhandelsverbände forderten 36 Monate Laufzeit. Hier findet ihr alle Tarifergebnisse 2019 für den Einzel- und Versandhandel, sortiert nach Tairfgebieten.

Insgesamt gab es nichts geschenkt: Diese Ergebnisse mussten erkämpft werden, viele tausende Kolleginnen und Kollegen haben sich an den Streiks beteiligt!

Nur durch die großartige Streikbewegung der letzten Wochen konnte Folgendes durchgesetzt werden:

  • eine stärkere Anhebung als in den vergangenen Tarifrunden
  • Festgelderhöhungen, die in den letzten Jahren von Arbeitgeberseite abgelehnt wurden
  • eine überproportionale Anhebung der Ausbildungsvergütungen

Sehr kreativ und deutlich sichtbar haben in diesem Jahr auch viele IKEA-Beschäftigte die Forderungen der aus ver.di-Mitgliedern gebildeten Tarifkommissionen unterstützt. Ihr habt eure Aktionen sehr engagiert gestaltet, habt eure Aktivitäten gemeinsam aus den Einrichtungshäusern in den Regionen durchgeführt, seid aber auch zu den großen zentralen Streikkundgebungen und Demonstrationen gefahren.

Dieser Erfolg ist ein Ergebnis eures Kampfes und zählt bei IKEA für alle – auch für diejenigen, die nicht gestreikt haben!

Dabei habt ihr euch nicht aufhalten lassen von den Versuchen einiger Geschäftsführungen vor Ort oder von der Unternehmensleitung in Wallau, die Arbeitsniederlegungen zu unterbinden: So wurden unter Einsatz von Polizei streikende Kolleginnen und Kollegen samt Informationsstand vor der Filiale um wenige Meter »verschoben«. Es gab Streikbruchprämien als Köder und mit der Androhung von Klagen gegen Flashmobs wurde versucht, die Streikenden einzuschüchtern. Ihr habt selbstbewusst und mutig das Recht auf Streik durchgesetzt! 

In einigen Orten seid ihr erstmalig zu einem Streik vor den Eingang »eures« Einrichtungshauses gegangen! Diese Erfahrung der gelebten kämpferischen Streikgemeinschaft kann euch niemand mehr nehmen!

Mit den Streiks und im Tarifkampf waren die Forderungen zu Business Transformation nicht verschwunden. Im Gegenteil:

Ihr habt mit großer Energie und Überzeugungskraft fast 4.000 Unterschriften unter die Forderungen gesammelt! Und das Sammeln geht weiter!Die Unterschriften wurden auf der Betriebsräteversammlung Dennis Balslev, Geschäftsführer der IKEA Deutschland GmbH & Co KG, überreicht mit der Aufforderung Taten folgen zu lassen.

Die Streiks bei IKEA und die bisher gesammelten Unterschriften zeigen:

  • Belegschaften unterstützen ihre Betriebsräte!
  • Wo es starke Betriebsräte gibt, kam das Signal zu Aktivitäten!
  • Alle die mitgemacht, mitgekämpft haben, zeigten Einsatz und Mut für eure Forderungen!

Eine Forderung wurde bereits durchgesetzt: IKEA hat euch gegenüber zugesagt, dass das Unternehmen nicht aus der Tarifbindung geht! Auch hier kommt die Stärke der Streiks zum Ausdruck – Streik wirkt!

Die Forderungen stehen weiter:

  • Transparentes Konzept und direkte Kommunikation
  • Beschäftigungssicherung
  • Keine Abgruppierung oder Gehaltskürzungen
  • Erhalt der Tarifbindung im Einzelhandel
  • Kein Outsourcing
  • Qualifikations- und Fortbildungsprogramme

Nach dem erfolgreichen Tarifkampf muss jetzt weiter um die Durchsetzung der Forderungen gekämpft werden.

Diese Tarifinformation gibt es hier auch zum Herunterladen, Ausdrucken und Verteilen:


Nach der Tarifrunde ist vor der Tarifrunde...

Machen wir uns alle zusammen stark für unsere Forderungen: Organize now!

Denn je mehr wir sind, desto stärker ist unsere Verhandlungsposition!

Immer noch nicht Mitglied bei ver.di?

Jetzt aber los – gemeinsam für sichere Perspektiven bei IKEA!


Ich will mehr Infos zu ver.di!

Weitere Infos von ver.di bei IKEA auf unserer Übersichtsseite