Gorillas

Jetzt gemeinsam für einen starken Betriebsrat!

Jetzt gemeinsam für einen starken Betriebsrat!

ver.di gemeinsam aktiv mit den Beschäftigten bei Gorillas
Betriebsratswahl Robert Kneschke, Shutterstock.com Betriebsratswahl

20. August 2021. Bei Gorillas haben viele von euch in den letzten Wochen selbstbewusst gezeigt, dass sich einiges ändern muss. Und ihr habt mit der Wahl des Wahlvorstandes einen ersten wichtigen Schritt für die Einleitung der Betriebsratswahlen eingeleitet. Respekt dafür!

Mit einer starken Interessenvertretung die eigenen Belange anzupacken und dafür einen Betriebsrat zu wählen, ist die beste Option. So lassen sich positive Veränderungen anstoßen und durchsetzen. ver.di unterstützt dies 100-prozentig und wir wollen mit dem gewählten Betriebsrat gemeinsam arbeiten, um in Kooperation mit der Geschäftsleitung möglichst viel Positives für die Beschäftigten zu erreichen. Wir sind überzeugt: Solidarisch und gewerkschaftlich organisiert können Rider und Picker, aber auch die Beschäftigten in der Verwaltung gemeinsam viel bewegen!

Macht mit, beteiligt euch!

Mit einer möglichst großen Beteiligung an der Wahl lässt sich von Anfang an ein starker Rückhalt für den Betriebsrat signalisieren. Das steigert die Kooperationsbereitschaft der anderen Seite. Deshalb: Macht mit, beteiligt euch!

Wie vorteilhaft sich die Wahl einer betrieblichen Interessenvertretung in der Regel für die Belegschaften auswirkt, ist in diversen Untersuchungen nachgewiesen worden: So werden in Unternehmen mit Betriebsrat höhere Löhne und Gehälter gezahlt. Außerdem sind dort die Arbeitsplätze sicherer und die Arbeitsbedingungen besser.

Gute Betriebsräte kennen die Probleme ihrer Kolleginnen und Kollegen – sie transportieren deren Kritik oder deren Forderungen zur Geschäftsführung. Sie helfen bei kollektivrechtlichen Problemen und sorgen so für mehr Gerechtigkeit im Betrieb.

Nach dem Betriebsverfassungsgesetz (BetrVG) haben Betriebsräte starke Rechte: Sie können in allen sozialen Angelegenheiten mitbestimmen und müssen vom Arbeitgeber über die wirtschaftliche Situation des Unternehmens informiert werden. Dadurch können sie bei Problemen schnell Maßnahmen zur Beschäftigungssicherung anregen.

Das ist der Job von Betriebsräten:

  • dafür sorgen, dass im Betrieb möglichst alle gleichberechtigt und gerecht und nicht willkürlich behandelt werden
  • darauf achten, dass Gesetze, Tarifverträge, Betriebsvereinbarungen, Arbeits- und Gesundheitsschutz eingehalten werden
  • Schicht- und Personaleinsatzpläne mitgestalten
  • mitreden bei Einstellungen, Kündigungen, Versetzungen oder Eingruppierungen
  • Geschäftsbilanzen einsehen und Beschäftigung sichern
  • Arbeitnehmer*innen-Datenschutz regeln
  • bei Arbeitsplatzgestaltung und Arbeitsabläufen mitentscheiden
  • Überstunden genehmigen
  • durch Betriebsversammlungen die Beschäftigten informieren
  • die Vereinbarkeit von Privatleben und Erwerbstätigkeit fördern

ver.di macht Betriebsräte fit für ihre Aufgaben

Recht & Gesetz: Im Konfliktfall können sich Betriebsräte auf ihre Gewerkschaft ver.di verlassen: Sie erhalten Unterstützung oder Rechtsschutz beispielsweise bei der Durchsetzung von Regelungen und Tarifverträgen.

Rat & Tat: ver.di qualifiziert gewählten Betriebsratsmitgliedern in Rechts-/Sozial- sowie Wirtschaftsfragen und unterstützt sie bei ihren täglichen Aufgaben.

Vernetzt & verbunden: Die ver.di-Betriebsräte-Netzwerke sorgen dafür, dass sich gute Betriebsratsarbeit herumspricht und anderen Gremien als Anregung dient.

Wort und Bild: ver.di bietet Betriebsräten Infomaterial, Hintergrundwissen und Handlungsempfehlungen bei Konflikten.

Zusammen mit ver.di, die als Tarifgewerkschaft für den Abschluss von Tarifverträgen im Handel zuständig ist, bilden die Betriebsräte eine starke Achse bei der Interessenvertretung der Beschäftigten. Wir sind überzeugt:

Das kann und wird auch die Zukunft bei Gorillas sein.

Deshalb rufen wir euch dazu auf, die gewerkschaftliche Basis im Betrieb zu stärken und als ver.di-Mitglieder bei den Betriebsratswahlen zu kandidieren!

Seid solidarisch, schließt euch zusammen – Machen wir uns gemeinsam stark!


  Immer noch nicht Mitglied bei ver.di?

  Dann aber los jetzt - für gute Arbeitsbedingungen auch bei Gorillas!