Adler Modemärkte

Verhandlungen über Sonderzahlung bei Adler

Verhandlungen über Sonderzahlung bei Adler

Verhandelt wird am Tisch, entschieden wird auf der Straße!
Don't panic, organize! ver.di Handel Don panic, organize

18. Januar 2023. Es ist ein halbes Jahr vergangen: Am 1. Juli 2022 konnte deine Bundestarifkommission (BTK) nach schwierigen Verhandlungen ein Tarifpaket zum Urlaubsgeld 2022 schnüren:

  • 500 Euro brutto Urlaubsgeld für 2022 (Teilzeit anteilig).
  • 100 Euro brutto Urlaubsgeld für Aus-zubildende im ersten Ausbildungsjahr, 200 Euro brutto im zweiten bzw. dritten Ausbildungsjahr.
  • Im Januar 2023 weitere Verhandlungen für eine Sonderzahlung für das Jahr 2022, die unabhängig vom Urlaubsgeld 2023 ist.

Am 16. Januar 2023 fanden diese Verhandlungen für eine Sonderzahlung 2022 statt. Die Vertreter des Unternehmens behaupteten direkt zu Beginn: Es gibt kaum Spielraum für eine solche Sonderzahlung!

Denkbar sei für die Arbeitgeberseite nur eine Inflationsausgleichsprämie für 2023 und 2024 statt Urlaubsgeld 2023 und 2024. Und selbst diesen Inflationsausgleich wollte der Arbeitgeber nur gestückelt in  drei »Tranchen« bezahlen und die letzte dann auch nur abhängig vom Erfolg des Unternehmens.

Diesen Weg konnte deine BTK nicht mitgehen! Nach ihrer Ansicht kann sehr gerne die Sonderzahlung für 2022 als Inflationsausgleichsprämie verhandelt werden, nicht aber das Urlaubsgeld der  Beschäftigten für 2023. Selbst wenn ein »Inflationsausgleich« wegen der steuerlichen Begünstigung als interessant erscheinen mag, darf das nicht mit der Zahlung eines Urlaubsgeldes verwechselt  werden.

Am 27. Februar trifft sich deine Bundestarifkommission mit der Arbeitgeberseite zunächst zu einem kurzen Informationsaustausch, um dann am 24. und 28. April die Verhandlungen zur Sonderzahlung  2022 weiterzuführen und in Verhandlungen für das Urlaubsgeld 2023 einzutreten!

Klar ist jetzt schon: TARIF GIBT ES NUR AKTIV!

VERHANDELT WIRD AM TISCH, ENTSCHIEDEN WIRD AUF DER STRASSE!

DESHALB JETZT VER.DI-MITGLIED WERDEN!


  Immer noch nicht Mitglied bei ver.di?

  Dann aber los jetzt - denn gemeinsam sind wir stärker!