Veranstaltungen

Schluss mit dem Aushöhlen des arbeitsfreien Sonntags!

Veranstaltung
12.06.2019, 13:00 – 14:00Universitätsplatz, 36037 Fulda

Schluss mit dem Aushöhlen des arbeitsfreien Sonntags!

Save the date: Bundesallianz für den freien Sonntag startet Aktion mit den Beschäftigten im Einzelhandel.
Termin teilen per:
iCal

Terminhinweis der Bundesallianz für den freien Sonntag: gemeinsame Aktion im Einzelhandel am Mittwoch, den 12. Juni, von 13 bis 14 Uhr in Fulda

Der arbeitsfreie Sonntag ist für Beschäftigte des Einzelhandels und für die Gesellschaft von enormer Bedeutung. Doch in vielen Kommunen werden immer noch Sonntagsöffnungen genehmigt, die absehbar gesetzwidrig sind und gegen die ver.di klagt – fast immer erfolgreich.

Doch statt umzudenken und den durch das Grundgesetz geschützten arbeitsfreien Sonntag zu respektieren, gibt es politische Vorstöße, um den Sonntagsschutz weiter auszudünnen, zum Beispiel:

  • in Bayern durch Wirtschaftsminister Aiwanger (Freie Wähler);
  • in unterschiedlichen Bundesländern durch Anträge der FDP;
  • in Hessen, wo die schwarz-grüne Landesregierung das Ende 2019 auslaufende Ladenöffnungsgesetz neu fassen möchte;
  • in NRW, wo die schwarz-gelbe Landesregierung bereits 2018 die Zahl der verkaufsoffenen Sonntage von vier auf acht erhöht hat.

Und immer wieder ignorieren Länder und Kommunen die geltende Rechtsprechung.

Gegen Angriffe auf den arbeitsfreien Sonntag setzen die Bundesallianz für den freien Sonntag und die Beschäftigten aus dem Einzelhandel mit dieser Protestaktion ein Zeichen.

Der arbeitsfreie Sonntag ist dabei nicht nur für Einzelhandelsbeschäftigte unerlässlich, um bei bereits extrem ausgeweiteten Öffnungszeiten planbare Zeit mit der Familie und Freunden zu verbringen. Er ist auch ein wichtiger Zeitanker für die Gesellschaft insgesamt, um nicht alle Wochentage von Lohnarbeit und Konsum diktieren zu lassen.

Die Bundesallianz für den freien Sonntag ist ein Zusammenschluss von Arbeitnehmerorganisationen der evangelischen und katholischen Kirche und der Vereinten Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di).

Unsere Aktion eignet sich für die Bildberichterstattung.

Wir freuen uns auf alle Interessierten, Beteiligten und eure breite Präsenz, gerne auch zur öffentlichen Berichterstattung!

Veranstaltungsort auf Google Maps anschauen.

Mehr zum Ladenschluss und freien Sonntag auf unserer Themenseite