Veranstaltungen

Einer für alle - Allgemeinverbindliche Tarifverträge im Handel

02.09.2021, 11:00 – 14:00ver.di Bundesverwaltung, Berlin & Online

Einer für alle - Allgemeinverbindliche Tarifverträge im Handel

Symposium am 2. September 2021 - auch als Internet-Livestream
Termin teilen per:
iCal
Streikende Beschäftigte von H&M und Zara am 18. Juni 2021 in Augsburg Sylwia Lech Streikende am 18. Juni 2021 in Augsburg

Die Allgemeinverbindlichkeit der Tarifverträge im Handel ist eines der zentralen Themen in den diesjährigen Tarifrunden im Einzel- und Versandhandel, wie auch im Groß- und Außenhandel. ver.di hat die Arbeitgeberverbände aufgefordert, für die neuen Tarifverträge gemeinsam die AVE zu beantragen, was diese bislang jedoch verweigern. Auf diese Weise befördern die Arbeitgeberverbände Tarifflucht, Dumpinglöhne und Verdrängungswettbewerb – denn bereits jetzt fällt weniger als ein Drittel der Beschäftigten im Handel unter den Schutz von Tarifverträgen. Angesichts dessen fordern wir vom Gesetzgeber, die Beantragung der Allgemeinverbindlichkeit zu erleichtern.

Kurz vor der Bundestagswahl wollen wir dazu auf die Parteien einwirken, Argumente für die AVE sammeln und präsentieren. Dazu bringen wir Kolleginnen und Kollegen aus den Betrieben und Politikerinnen und Politiker aus den Parteien zusammen, um Argumente auszutauschen und über Erfahrungen zu berichten.

Das Symposium findet statt am 2. September 2021 und wird sowohl – in kleinerem Rahmen – als Präsenz- als auch als Online-Veranstaltung durchgeführt.

Haltet euch diesen Termin frei, es lohnt sich!

Veranstaltungsort auf Google Maps anschauen.

AVE-Initiative

Allgemeinverbindliche Tarifverträge – Einer für alle!
© ver.di Handel