Veranstaltungen

International - Solidarisch - Stark: Gewerkschaftliche Arbeit …

16.02.2022 – 17.02.2022ver.di Bundesverwaltung, Paula-Thiede-Ufer 10, 10179 Berlin

International - Solidarisch - Stark: Gewerkschaftliche Arbeit entlang der Wertschöpfungs- und Lieferketten

2. Internationale Konferenz am 16. und 17. Februar 2022
Termin teilen per:
iCal

Vom 16. bis zum 17. Februar 2022 findet unsere 2. Internationale Konferenz in der Bundesverwaltung in Berlin statt. Wie beim letzten Mal veranstalten wir sie in Kooperation mit tie, der Friedrich-Ebert-Stiftung (FES) und der Rosa-Luxemburg-Stiftung (RLS) und es können 140 Personen teilnehmen.

Die Konferenz ist als Plattform von und für aktive Kolleg*innen gedacht und soll die Möglichkeit bieten, sich auszutauschen und voneinander zu lernen. Ziel ist es einen Raum zu schaffen, der es ermöglicht über die eigene Praxis und Perspektiven internationaler Arbeit auszutauschen und zum anderen sollen sich Gruppen und Initiativen begegnen können, die ansonsten nicht zusammenkommen. Deshalb planen wir entsprechende Workshop und Arbeitsgruppenphasen ein.

Die Digitalisierung und Automatisierung macht auch entlang der Lieferkette nicht halt: Wie verstehen wir den Prozess der Digitalisierung? Gibt es international gemeinsame Forderungen und Auseinandersetzungen? Bei einer Podiumsdiskussion wollen wir diese Fragen anhand unserer Tarifprojekte und der praktischen Erfahrungen aus anderen Ländern thematisieren.

Darüber hinaus wollen wir die Konferenz nutzen, um mit Unternehmen und der Politik ins Gespräch zu kommen. Mit Vertreter*innen aus den Unternehmen und der Bundespolitik und unseren internationalen Gästen werden wir über das Lieferkettengesetz diskutieren. Dabei werden wir auch dessen Wirkung auf die Handelsketten aus unterschiedlichen Sichtweisen betrachten.

Beide Podiumsdiskussionen werden auch via Livestream übertragen, um sie einen breitem Publikum zugänglich zu machen.

Veranstaltungsort auf Google Maps anschauen.