Toys R Us

Streiks beim US-Spielwarenkonzern

Toys R Us

Streiks beim US-Spielwarenkonzern

Beschäftigte streiken bei Toys R Us in NRW Foto: ver.di im Handel Beschäftigte bei Toys R Us in NRW...

Am Montag, den 18. Mai 2015, haben Beschäftigte erstmals auch beim US-amerikanischen Spielzeugeinzelhändler Toys R Us in Nordrhein-Westfalen gestreikt.

Den Gewerkschaftsmitgliedern geht es um einen Anerkennungstarifvertrag, denn bisher hat das Unternehmen für seine rund 1.800 Beschäftigten in den deutschlandweit 67 Stores keinen Tarifvertrag abgeschlossen.

Gerade für die Teilzeitbeschäftigten bei dem seit 1987 in Deutschland vertretenen Unternehmen sieht es schlecht aus:

Beschäftigte streiken bei Toys R Us in NRW Foto: ver.di im Handel ...streiken für einen Tarifvertrag

Beinahe 80 Prozent von ihnen kommen derzeit mit ihrem Einkommen nicht aus – auch wenn sich ihre Situation nach der Einführung des gesetzlichen Mindestlohns von 8,50 Euro verbessert hat.

Daher hatten die Beschäftigten bereits Ende Februar mit einer Aktion direkt am Sitz der Unternehmensleitung unmissverständlich einen Tarifvertrag gefordert:

Und das war erst der Anfang – denn gute Arbeit verdient einen Tarifvertrag, der auch Teilzeitbeschäftigten ein existenzsicherndes Einkommen gewährt!