OBI

Gesicht zeigen für den Tarifvertrag!

OBI

Gesicht zeigen für den Tarifvertrag!

Nach dem erfolgreichen Auftakt des OBI "T-Shirt-Day" am 20./21.11. wird die Aktion unbegrenzt fortgesetzt

Am 21. und 22. November 2015 haben sich bundesweit ver.di-Mitglieder am verabredeten ver.di-T-Shirt-Tag bei OBI beteiligt – das Ergebnis war ein voller Erfolg. Deshalb legt ver.di jetzt noch eine Schippe drauf: Die Aktion geht weiter!

OBI T-Shirt-Day 1 Foto: ver.di im Handel OBI T-Shirt-Day 1

Die Beteiligung beim ersten "T-Shirt-Day" bei OBI war ein voller Erfolg: Die Beteiligung war bundesweit in allen Märkten enorm und die Geschäftsführung reagierte aufgeschreckt.

Deswegen ab jetzt wöchentlich in immer mehr OBI-Märkten: Demonstrativ tragen die Beschäftigten freitags und samstags während der regulären Arbeit im Baumarkt T-Shirts mit dem Obi-Biber und der Aufschrift "Tarifvertrag – steht mir einfach gut". Zusätzlich gibt es verschiedene Aktionen vor den Märkten.

Ziel der Aktion: In den Märkten als ver.di Gesicht zu zeigen. Die Beschäftigten verdeutlichen damit, dass hier Kolleginnen und Kollegen gemeinsam für ihre Interessen einstehen. Darüberhinaus sollen neue Mitglieder gewonnen werden, um als starke Gewerkschaft den Tarifvertrag bei OBI durchzusetzen.

Und der ist dringend notwendig: Die Geschäftsleitung hatte ihre Zusage von Frühjahr, in diesem Jahr eine Lohnerhöhung zu zahlen, bereits im Sommer gebrochen. Dadurch hat sich der vorhandene deutliche Abstand zum Tarifvertrag Einzelhandel weiter vergrößert. Gegen solche einseitigen Entscheidungen des Arbeitgebers zu Lasten der Beschäftigten hilft nur der Tarifvertrag!

OBI: "Kein Öl ins Feuer gießen"

Die große Resonanz gibt ver.di Recht: Nicht nur haben sich Beschäftigte in mindestens 28 OBI-Märkten am T-Shirt-Day beteiligt, auch die Geschäftsführung von OBI befasst sich intensiv mit der Situation. In einem Schreiben an alle OBI-Marktleiter stellt das Unternehmen fest, dass es keine rechtliche Grundlage gibt, die Aktion zu unterbinden.

Darüberhinaus hofft der Arbeitgeber, dass sich die Situation von alleine wieder beruhigt: "Je weniger 'Öl wir ins Feuer gießen', desto höher ist die Wahrscheinlichkeit, dass sich das Thema wieder normalisiert", heißt es wörtlich in dem Schreiben.

OBI T-Shirt-Day 2 Foto: ver.di im Handel OBI T-Shirt-Day 2

Doch den Gefallen werden wir ihnen nicht tun, denn einfach wegducken gilt nicht! Weitere Aktionen sollen folgen – und jedes Mal werden sich weitere Beschäftigte der Bewegung anschließen!

Wir lassen nicht locker! Gemeinsam zum Tarifvertrag!

Mehr Infos zum T-Shirt-Day und zur aktuellen Situation der Beschäftigten findet ihr auf dem ver.di Blog für OBI.