OBI

Gute Gründe für Tarifbindung

OBI

Gute Gründe für Tarifbindung

Flugblatt vom ver.di Aktivenkreis bei OBI

Tarifbindung von OBI? Bitte gerne!

Mitglieder können an Tarifverträgen mitarbeiten, sind gemeinsam stärker und können aktiver agieren. Mit Tarifverträgen wird Vieles im Betrieb klarer, sicherer, verbindlicher, planbarer - schlicht gesagt: besser.

Der ver.di Aktivenkreis von OBI hat gute Grüde für eine Tarifbindung des Unternehmens zusammengestellt:

  • KLAR! Tarifverträge schaffen Klarheit. Schau in unsere Tarifverträge und Du weißt, was Dir zustehen würde – so wird Bezahlung nach „Nase“ vermieden.
  • SICHER! Tarifverträge schützen vor willkürlichen Änderungen deiner Arbeitsbedingungen.
  • BESSER! Gesetze garantieren Mindestregelungen – unsere Tarifverträge bieten Besseres: zum Beispiel Urlaubs- und Weihnachtsgeld, Zuschläge für ungünstige Arbeitszeiten und mindestens 30 Tage Urlaub.
  • DABEI! Als ver.di-Mitglied kannst Du am Tarifvertrag mitarbeiten und diesen aktiv mitgestalten. Du bist Experte für die Arbeitsbedingungen bei OBI.
  • SOLIDARISCH! Gemeinsam mit vielen anderen Beschäftigten hast du eine starke Verhandlungsbasis. Nicht jeder hat allein die nötige Durchsetzungskraft gegenüber seinem Arbeitgeber.
  • AKTIV! Sollten unsere guten Argumente mal nicht ausreichen, sind auch Streiks unser gutes Recht. ver.di-Mitglieder erhalten dabei Streikunterstützung.
  • PLANBAR! Die Zukunft wäre für Dich bei OBI planbar, denn die Arbeitsbedingungen wären festgeschrieben. Ist ein Tarifvertrag gekündigt, gilt er weiter, bis ein neuer geschlossen wird.
  • VERBINDLICH! Tarifverträge sind bindend. Würde OBI als Tarifvertragspartner gegen seine Verpflichtungen verstoßen, könnte ver.di dagegen klagen.

Helft mit und macht euch stark für eine Tarifbindung bei OBI – nebenstehend findet ihr als PDF zum Download:

  • das Flugblatt zum Ausdrucken und Verteilen
  • ein DIN A3-Plakat zum Aushang in eurem OBI-Betrieb
  • eine OBI-spezifische Beitrittserklärung für alle, die noch kein ver.di-Mitglied sind

Mehr Infos gibt es auch auf www.obi-verdi.blogspot.de.