Karstadt

Karstadt statt Kahlschlag!

Karstadt

Karstadt statt Kahlschlag!

Nein zum Sanierungskonzept!

Die ver.di-Mitglieder im Aufsichtsrat, der Gesamtbetriebsrat und die ver.di-Tarifkommission lehnen das von der neuen Karstadt-Führung vorgelegte Sanierungsprogramm ab. Die Arbeitnehmervertreter_innen im Aufsichtsrat haben dazu eine Stellungnahme abgegeben.

Karstadt-Beschäftigte müssen weiterhin um ihre Arbeitsplätze bangen Dr. Klaus-Uwe Gerhardt / pixelio.de Karstadt-Beschäftigte müssen weiterhin um ihre Arbeitsplätze bangen

Unsere Kritikpunkte im Einzelnen finden Sie auf der rechten Seite in unserem aktuellen Infoblatt für die Karstadt-Beschäftigten.

Zusammenfassend ist festzustellen: Das Sanierungsprogramm belastet ganz einseitig erneut unsere Kolleginnnen und Kollegen. Es gibt keine ausreichenden Antworten, wohin die Reise mit Karstadt überhaupt gehen soll bzw. was der Gesellschafter mittelfristig mit Karstadt eigentlich vor hat.

Kein erfolgreiches Unternehmen kann sich seine Zukunft ersparen. Dazu bedarf es ausreichender Investitionen für die Umsetzung eines klaren Konzepts. Unsere Kolleginnen und Kollegen sind weder für die Fehler des Managements noch des vorhergehenden Gesellschafters verantwortlich.

Wir lehnen somit das vorliegende Sanierungskonzept FOKUS ab! Mehr Details zu unseren einzelnen Kritikpunkten gibt es auf der rechten Seite zum Download als PDF.