Hennes & Mauritz

"Wir alle sind Damiano!"

Hennes & Mauritz

"Wir alle sind Damiano!"

Solidaritätsadresse des Gesamtbetriebsrats von ZARA Deuschland

Seit 16 Jahren arbeitet Damiano Quinto bei der Modekette H&M. Seit Jahren muss er sich gegen seine Kündigung durch die Geschäftsführung wehren. Am 13.05. gewann der H&M-Betriebsrat seinen Fall vor dem Bundesarbeitsgericht. Wir dokumentieren an dieser Stelle die Solidaritätsadresse der Kolleginnen und Kollegen vom Gesamtbetriebsrat von ZARA Deutschland.

H&M Betriebsrat Damiano Quinto Screenshot ver.di TV H&M Betriebsrat Damiano Quinto

Der Gesamtbetriebsrat ZARA Deutschland, steht solidarisch zu seinem Kollegen Damiano Quinto! (Betriebsratsvorsitzender der Trierer H&M Filiale)

Unsere Kolleginnen und Kollegen bei ZARA und bei H&M brauchen aktive und mutige Betriebsräte. Betriebsräte setzen sich für Demokratie, Meinungsfreiheit und Menschenrechte ein. Damiano zu kündigen, ist der Versuch einen Präzedenzfall zu schaffen, um einen dieser unliebsamen und unbequemen Betriebsräte aus einem Unternehmen zu entfernen.
Systematische Behinderungen und Diffamierungen von Betriebsräten sind in vielen Unternehmen leider die Regel. Der Fall Damiano ist jedoch einer der bisherigen Höhepunkte.
Das systematische zermürben von starken engagierten Betriebsräten betrifft nicht nur H&M. Dieses Thema geht uns alle etwas an! Es geht darum, das Recht auf freie Meinungsäußerung in Betrieben und betrieblichen Einigungsstellen zu schützen.

Ebenfalls ist es unsere Verpflichtung als Betriebsräte und als Arbeitnehmer, die zu stärken, die sich für bessere Arbeitsbedingungen einsetzen und deren Engagement von den Unternehmen mit Verleumdung und Kündigung bestraft wird. Damiano ist nur ein Symbol dafür, was Unternehmen mit starken Betriebsräten vorhaben, die für Unternehmen unbequeme Wahrheiten öffentlich machen und sich gegen Missstände zur Wehr setzen.

Es geht des Weiteren darum, einem multinationalen Konzern die Stirn zu bieten, wenn er sich auf Kosten seiner Mitarbeiter und Produzenten bereichern will.

WIR ALLE SIND DAMIANO! Finger weg von unseren Betriebsräten! Betroffen ist ein Betriebsratsmitglied, gemeint sind wir alle!

Ein umfangreiches Dossier zum Verlauf der Auseinandersetzung findet sich hier auf Labournet.