Abercrombie & Fitch

BR bei Abercrombie & Fitch gewählt

Abercrombie & Fitch

BR bei Abercrombie & Fitch gewählt

Premiere in München

In der Münchner Filiale des US-amerikanischen Modekonzerns Abercrombie & Fitch (A&F) wurde am letzten Wochenende der erste Betriebsrat in Deutschland gewählt.

Von den rund 250 Beschäftigten der Filiale in der Sendlinger Straße gingen 64,8% zur Wahl und wählten den neunköpfigen Betriebsrat.

„Das ist eine gute Wahlbeteiligung und zeigt eindeutig, dass die Beschäftigten hinter einem Betriebsrat stehen“, sagt Orhan Akman, zuständiger Gewerkschaftssekretär bei ver.di München für Mode- und Textileinzelhandel.

Akman hatte zusammen mit den Beschäftigten die Wahl initiiert und diese von Anfang an begleitet. Die konstituierende Sitzung des neuen Gremiums ist für den heutigen Donnerstag terminiert.

Der neue Betriebsrat hat jede Menge Arbeit vor sich. Sobald die ersten Betriebsratsschulungen durch die Betriebsräte besucht und absolviert sind, soll die Arbeit mit den Kernthemen schon losgehen.

Laut Orhan Akman ist die Agenda des neuen Betriebsrates sehr umfangreich und ambitioniert: „Wir wollen uns gemeinsam mit dem neuen Betriebsrat für unbefristete Arbeitsverträge und höhere Stundenlöhne stark machen und wir wollen, dass A&F sich baldmöglichst an den Tarifvertrag für den Einzelhandel hält“, formuliert Akman die Ziele.

Die vollständige Pressemitteilung zum Thema gibt es hier zum Download als PDF.