Ladenschluss

7. Zeitkonferenz der Allianz für den freien Sonntag

Ladenschluss & freier Sonntag

7. Zeitkonferenz der Allianz für den freien Sonntag

Die bundesweite Allianz für den freien Sonntag lädt am Donnerstag, den 15. März 2018, nach Berlin.
Ruhegebot an Sonntagen! Illustration: Allianz für den freien Sonntag Ruhegebot an Sonntagen!

Zur 7. Zeitkonferenz hat die bundesweite Allianz für den freien Sonntag am morgigen Donnerstag, den 15. März 2018, nach Berlin eingeladen.

Während der Tagung wird über aktuelle rechtliche Entwicklungen informiert und mit Bundestagsabgeordneten mehrerer Parteien zum Thema "Freie Zeit für freie Bürger – arbeitsfreier Sonntag und Gemeinwohl" diskutiert.

Eröffnet wird die Zeitkonferenz von ver.di-Bundesvorstandsmitglied Stefanie Nutzenberger.

Bereits am 03. März erinnerte die Allianz anlässlich des Internationalen Tages des freien Sonntags daran, dass dem Sonnagsschutz laut bundesdeutscher Verfassung eine grundlegende Bedeutung für das Gemeinwohl zukommt.

Das Recht der Menschen auf Ruhezeit darf nicht dem Gewinnstreben von Unternehmen geopfert werden!

Stefanie Nutzenberger, ver.di-Bundesvorstandsmitglied

Zur bundesweiten Allianz für den freien Sonntag gehören:

  • die Gewerkschaft ver.di,
  • die Katholische Arbeitnehmer-Bewegung (KAB),
  • der Bundesverband Evangelischer Arbeitnehmerorganisationen (BVEA),
  • die Katholische Betriebsseelsorge,
  • der Kirchliche Dienst in der Arbeitswelt (KDA)
  • sowie weitere Unterstützerorganisationen.

Mittlerweile gibt es Sonntagsallianzen in neun Bundesländern sowie in über 90 Städten und Gemeinden Deutschlands.

Die Sonntagsallianz hat sich europäisch vernetzt und ist Mitglied der 2011 in Brüssel gegründeten European Sunday Alliance.