Für Betriebsräte

Digitalisierungskonferenz für Betriebsräte

Service

Digitalisierungskonferenz für Betriebsräte

Seid von Beginn an dabei und fordert Mitbestimmung ein!

Handel ist Wandel! Zu neuen Technologien, bargeldlosem Zahlungsverkehr und Online-Einkäufen veranstaltet ver.di im Juni 2015 eine Fachtagung, die wir speziell Interessenvertretungen im Betrieb empfehlen.

Die Digitalisierung zieht sich immer stärker durch alle Bereiche Foto: Cristine Lietz / pixelio.de Die Digitalisierung zieht sich immer stärker durch alle Bereiche

Die zunehmende Digitalisierung verändert grundlegend unsere Arbeitswelt und Gesellschaft. Die Vernetzung von allem mit jedem eröffnet Möglichkeiten für Geschäfts- und Arbeitsmodelle, aber auch für neue Systeme der Macht und Kontrolle – und wirft gesellschaftliche und arbeitsrechtliche Fragen auf.

Auf unserer Fachtagung diskutieren Expertinnen und Experten aus Politik, Verwaltung und Unternehmen, Gewerkschaften und gesetzlichen Interessenvertretungen darüber, welche Initiativen und Rahmenbedingungen nötig sind, damit die Digitalisierung den Bürger_innen und Beschäftigten dient. Workshops bieten Gelegenheit zum Austausch von betrieblichen Erfahrungen und Fachwissen.

Seid als Betriebsrat von Anfang an dabei - jetzt anmelden!

Beim Umgang mit der zunehmenden Digitalisierung in allen Bereichen ist es für Betriebsräte wichtig, von Anfang an dabeizusein und Mitbestimmung einzufordern. Speziell Interessenvertretungen sind daher herzlich zur Konferenz einladen!

Die Fachtagung unter dem Motto "Arbeit 4.0: ver.di Digitalisierungskonferenz" beginnt am 10. Juni 2015 um 12.30 Uhr und endet am 11. Juni 2015 um 15.30 Uhr.

Unsere Veranstaltung findet im ver.di-Haus am Paula-Thiede-Ufer 10 in 10179 Berlin statt und steht grundsätzlich allen Interessierten offen.

Das zugehörige Anmeldeformular und ein Flyer mit weiterführenden Infos stehen auf der rechten Seite als PDF bereit. Anmeldungen werden nach Eingangsdaten bearbeitet.

Freistellung

Die Kongressinhalte erfüllen die Erfordernisse der §§ 37 Abs. 6 BetrVG, 46 Abs. 6 BPersVG bzw. entsprechende §§ der LPersVG, § 65 Abs. 1 i.V.m. § 37 Abs. 6 BetrVG bzw. § 62 Satz 1 i.V.m. § 46 Abs. 6 BPersVG, § 19 MVG bzw. analog MAVO sowie § 96 Abs. 4 und 8 SGB IX.

Kontakt für weitere Fragen gibt es telefonisch unter 030 – 263 99 89 14.