Für Betriebsräte

Tagung zu Versandhandel und E-Commerce

Termine

Tagung zu Versandhandel und E-Commerce

Zu den Folgen von Digitalisierung und Ökonomisierung

Am 25. und 26. Februar 2015 laden wir bereits zum 31. Mal alle Interessenvertretungen aus dem Versandhandel herzlich dazu ein, sich mit Kolleginnen und Kollegen der Branche auszutauschen und zu vernetzen. In diesem Jahr gibt es erstmals diese Möglichkeit auch für die Interessenvertretungen von Multichannel-Unternehmen.

Einkaufswagen auf einem Laptop Tim Reckmann / pixelio.de Online-Shopping

Im Mittelpunkt unseres diesjährigen Forums stehen die Folgen von Digitalisierung, Ökonomisierung und Unternehmensführung mit Instrumenten der "indirekten Steuerung". Unrealistische Mengenvorgaben, ausgefeilte Controllinginstrumente und ein eng getaktetes Monitoring führen im Zusammenspiel mit Personalknappheit zu Leistungs- und Termindruck, Arbeitshetze, Überforderung und Stress. Über Jahrzehnte bewährte Geschäftsmodelle wurden und werden obsolet wie z. B. im digital gestützten Versandhandel und wirken sich beispielsweise auf die horizontalen Arbeitsbeziehungen und die Vereinbarung und Kontrolle von Arbeitsleistung aus.

Gleichzeitig hat die ständige Debatte um Kosten und Gewinne bereits die Köpfe der Mitarbeiter_innen "erobert": Fast keiner stellt mehr in Frage, dass sich die eigene Abteilung, das eigene Team "rechnen muss" – bringt vielmehr seine ganze Energie und Kreativität ein, um nicht Machbares möglich zu machen. Dies mit teils fatalen Folgen für die eigene Gesundheit.

Der Arbeitsmarktforscher Dr. Bert Warich beschäftigt sich mit dieser Entwicklung, den Folgen für die Beschäftigten und Möglichkeiten des Mit- und Gegensteuerns bereits seit vielen Jahren und wird uns an diesen Erkenntnissen teilhaben lassen – im Vortrag und in der Diskussion.

Überforderung, Arbeitshetze, Leistungsdruck müssen nicht zwangsläufig individuell verursachte Probleme sein; häufig sind sie strukturell bedingt. Wir diskutieren, wie es Betriebsräten gelingen kann, Beschäftigte für diese Problematik zu sensibilisieren und welche rechtlichen Mittel zur Verfügung stehen, um im Einklang mit der Belegschaft zu handeln.

Der Hauptgeschäftsführer des Bundesverbandes E-Commerce und Versandhandel (bevh), Christoph Wenk-Fischer, erläutert die Kriterien des Gütesiegels "Geprüfter Online-Shop – Bundesverband E-Commerce und Versandhandel Deutschland". Gemeinsam diskutieren wir den Nutzen für die Dienstleistungskunden und die in den Dienstleistungen tätigen Menschen und erörtern in diesem Zusammenhang die Notwendigkeit eines neuen Ausbildungsberufs für den interaktiven Handel.

Das Zusammenspiel von Betriebsräten und ver.di ist ein weiterer wichtiger Baustein bei der Förderung fairer und guter Arbeit. Was es dafür braucht, ist eine neue Arbeitswissenschaft für eine digitale Gesellschaft. Hierzu wird Stefanie Nutzenberger, Mitglied im ver.di-Bundesvorstand, Überlegungen vorstellen und mit uns diskutieren.

Mit der bewährten Kombination aus Experteninput und Erfahrungsaustausch bieten wir Ihnen wieder die Gelegenheit, Anregungen für das eigene Handeln zu entdecken und Ansätze zur Umsetzung mitzunehmen.

Den genauen Tagesablauf unserer zweitägigen Fachtagung sowie weitere Informationen zu Tagungsgebühr, Hotelkosten, unserer Tagungsstätte in Kassel, Anmeldeschluss sowie zur Freistellung und Kostenübernahme finden Sie auf der rechten Seite als PDF. Ebenfalls dort steht ein Anmeldeformular zum Download bereit.