Handel

ver.di im Einzelhandel bezieht Position

Alba Moda

ver.di im Einzelhandel bezieht Position

Bundesfachgruppenvorstand erklärt volle Solidarität mit Beschäftigten

Die Betriebsratsvorsitzende und Kollegin Annika Schrötter hat uns über die aktuellen Vorgänge bei Alba Moda in Kenntnis gesetzt. Über die Situation der Beschäftigten ist der ver.di Bundesfachgruppenvorstand Einzelhandel empört und sichert Schrötter und ihren Kolleginnen und Kollegen volle Solidarität zu!

Solidarität geht auf! Kay Herschelmann Solidarität geht auf!

Das Unternehmen war im Februar 2016 vom Versandhändler Otto (Hamburg) an die Klingel-Gruppe verkauft worden – angeblich, weil es zu wenig Synergieeffekte mit anderen Geschäftsbereichen gegeben habe.

Bereits unmittelbar nach dem Verkauf wurde klar, dass Otto hierbei die rufschädigende „Drecksarbeit“, nämlich die Kündigung zahlreicher Beschäftigter, nicht selbst übernehmen wollte. Von den ehemals 326 Beschäftigten bleiben heute nur noch 96 übrig.

Mit allen Mitteln wird Personal abgebaut, der Betriebsrat hat alle Hände voll zu tun, gesetzliche Regelungen durchzusetzen und besondere Härtefälle abzuwenden. Betriebsratsvorsitzende Annika Schrötter fasst zusammen: „Wir kämpfen um jeden Arbeitsplatz und um jeden Cent Abfindung. Otto hat sich seiner sozialen Verantwortung komplett entzogen.“

Der Bundesfachgruppenvorstand Einzelhandel der ver.di macht darauf aufmerksam, dass die Verantwortlichen für das Desaster innerhalb der Alba Moda nicht in Pforzheim sitzen, sondern in Hamburg! Damit ist die Klingel-Gruppe nicht aus der Verantwortung, sondern vielmehr aufgefordert in die Firma Alba Moda zu investieren und diese nicht nur „abzuwickeln“.

Konkret fordert der Bundesfachgruppenvorstand Einzelhandel von Otto, dass die erteilten Zusagen gegenüber Beschäftigten und ihren Interessenvertretungen eingehalten werden, ebenso sind Mittel für die soziale Abfederung durch einen umfassenden Sozialplan bereitzustellen.

Unsere Solidaritätserklärung mit den Beschäftigten bei Alba Moda git es hier auch zum Download als PDF: